Donnerstag, 13. August 2015

Sommerabend

Ich liege auf der Straße.
Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht.
Und ich habe Inlineskates an meinen Füßen.
Das hatte ich auch schon lange nicht mehr. 
Der Himmel über mir sieht aus, als hätte jemand Heidelbeeren
in Milch zerdrückt und noch nicht richtig umgerührt.
Überall um mich herum zirpen Grillen und erinnern
mich an die Italienurlaube in meiner Kindheit.
Der warme Asphalt zeugt von der Hitze des Tages und
die Luft fühlt sich an, als könnte man sich darin auflösen.
Und ich versinke vollkommen in diesem Augenblick,
denke weder an gestern noch an morgen. 

Im Sommer erscheint mir jeder Abend in
geschlossenen Räumen als reine Verschwendung.



Kommentare:

  1. Hast du den Text selbst geschrieben?
    Gefällt mir genausogut wie das Lied der Hosen :)

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Ja, das waren meine Gedanken in dem Moment.

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und kostruktive Kritik.

Bitte meine Kommentare zu euren Blogs direkt dort beantworten und keine Antworten unter meine Posts schreiben, die garnichts mit dem Thema zu tun haben. Danke =)